2 Spieler wandern ins Gefängnis für virtuellen Diebstahl

Diebstahl lohnt sich nicht – etwas das man in frühster Kindheit lernt und man ständig in irgendwelchen Geschäften auf großen Plakaten lesen kann. Ein sehr simpler Grundsatz, den aber 2 Spieler aus China nicht wirklich beherzigt haben.  Zwar haben sie nur innerhalb einer virtuellen Welt geklaut, aber dennoch wurden sie mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft – zu Recht!

Die beiden Männer aus der Provinz Sichuan  sind Fans des hierzulande wenig bekannten Spiels Dungeon Fighter Online, welches sie regelmäßig spielten. Jedoch sind beide arbeitslos, was sie wohl auf krumme Gedanken brachte. Regelmäßig werden Objekte aus Videospielen gegen reales Geld eingetauscht auf diversen Tauschbörsen oder sogar Ebay. Wieso also nicht die eigene kriminelle Energie mit dem Hobby paaren? Das dachten sich dich beiden wohl, als sie einen Spieler mit dem Nickname Mr. Ma kontaktierten und irgendwie an seine Zugangsdaten zu seinem Dungeon Fighter Online Accounts gelangten.

Nachdem sie die Zugangsdaten hatten verkauften die beiden diverse Gegenstände aus dem Spiel und kamen an eine Summe von rund 6000 US-Dollar. Natürlich blieb das alles nicht unbemerkt und die Polizei wurde eingeschaltet, welche das Duo nach einem Monat dingfest machte. All dies geschah im März 2013 und nun müssen die beiden kriminellen eine 2-jährige Haftstrafe antreten und eine Geldbuße bezahlen. Ob Mr.Ma seine ingame Gegenstände zurück erhalten hat ist nicht bekannt. Ich bin mir jedoch sicher, dass ihm die Verurteilung des Duo Genugtuung genug ist.

Diebstahl lohnt sich eben nicht, auch nicht in Videospielen und jedem Spieler wird ein solches Urteil freuen, da man in manche Games wirklich sehr viel Zeit und Arbeit steckt.

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

1 Kommentar vorhanden

Join Discussion
  1. EuVinO 22. Mai 2014 | Antworten

    Der Diebstahl hat das virtuelle verlassen, als er zu 6000$ wurde. Vielleicht ist es es aber wert dieses Spiel mal anzufangen 🙂

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive