F1 2013 angekündigt

Codemasters hat heute offiziell F1 2013 für Playstation 3, PC und Xbox 360 angekündigt. Die Next Gen Konsolen, PS Vita und Wii U werden keine eigenen Ableger bekommen und wohl erst nächstes Jahr bedient. Erscheinen soll das Spiel im Herbst diesen Jahres und kommt in 2 verschiedenen Versionen.

Zum einen ist die normale Standard Version, die sämtliche Fahrer, Strecken und Regeln der 2013 Saison enthält. Natürlich sind auch alle aktuellen Fahrzeuge mit an Bord. Aber es gibt noch eine andere Version, nämlich die F1 2013: Classic Edition. Unterschied zur normalen Version ist, dass hier noch 5 legendäre Fahrer samt ihren Fahrzeugen zur Auswahl stehen für die diversen Spielmodi: Gehard Berger, Nigel Mansell, Mario Andretti sind vertreten und jeweils Ikonen der 80er Jahre. Außerdem sind noch die Strecken Circuito De Jerez und Brands Hatch verfügbar.

Wer sich die Premium Classic Edition erhält außerdem noch Zugang zu zwei weiteren Paketen, die diesmal die 90er Jahre abdecken. Es fügt folgende Fahrer hinzu: David Coulthard, Jacques Villeneuve, Eddie Irvine und Alain Prost. Außerdem stehen die Strecken Imola und Estoril bereit. Beide Pakete werden Käufern der Standard Version per DLC zum Kauf angeboten kurz nach dem Release.

Man hat sich entschieden nur die „Stars“ dieser Ära ins Spiel zu bringen, da man sich sowieso nur an die Teams und Fahrer erinnert, die überragende Leistungen zu ihrer Zeit ablieferten. Außerdem solle man einen deutlichen Unterschied beim Fahrverhalten der alten Rennwagen gegenüber den aktuellen Boliden spüren können, so dass man die technisch Weiterentwicklung spürbar nachvollziehen kann.

Auch ging man näher auf eines der Features ein. So soll es nun möglich sein an jeder Stelle des Rennens zu speichern und irgendwann wieder genau an der selben Stelle weiterzufahren. Dies sei eine Reaktion auf die Äußerungen von Fans, die den Simulationsaspekt des Spiels toll fanden (Simulation von Spritverbrauch und Abnutzung der Reifen), aber nicht die Zeit für lange Rennen haben. Denn erst aber längeren Rennen kommen diese Faktoren erst zum Tragen.

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive