Sehenswerte Videos des Monats Mai

Zwar ist der Mai noch nicht ganz rum, aber ich habe an dieser Stelle mal eine kleine Auswahl der sehenswerten Videos des Monats zusammengefasst.  Natürlich gab es noch viel mehr Videos, aber das wäre wohl zu umfangreich geworden, deswegen gibt’s hier eine handvoll Videos die mich persönlich interessiert haben im Mai.

 

Gran Turismo 6 Ankündigung

Mittlerweile schon unfassbare 15 Jahre hat die ehrwürdige Gran Turismo Reihe auf dem Buckel, die Zeit vergeht schnell. Vor rund 2 Wochen wurde der neuste Teil der Serie angekündigt und soll zum Weihnachtsgeschäft diesen Jahres erscheinen. Mit an Bord sind rund 200 Autos mehr als im Vorgänger und man kann eigene Strecken erstellen, worauf man wohl großes Augenmerk legen will. Außerdem sollen die Fahrzeuge diesmal noch realistischer in Szene gesetzt werden. Mehr Infos will das japanische Team in den kommenden Monaten veröffentlichen. Erscheinen soll das Spiel auf der Playstation 3

Gran Turismo 6 Trailer 

Company of Heroes 2 – The Price of Victory

Im Juni wird der Nachfolger zum preisgekröntem Spiel Company of Heroes erscheinen. Diesmal geht es an die Ostfront und bietet einige neue und interessante Features. Spezielles Augenmerk wurde hier auf den Einfluss des Wetters gelegt, denn eigene Truppen können in Schneestürmen erfrieren oder Flüsse frieren zu und werden passierbar. Der erste Teil war schon echt genial, gerade im Multiplayer habe ich Stunden verbracht und spiele es immer noch. Den Nachfolger werde ich mir definitiv zum Release-Tag holen.

Im Trailer gibt’s diesmal ein wenig von der Story zu sehen.

Metro: Last Night Launch Trailer

Passend zum Release vor rund 2 Wochen gab’s einen stimmigen Trailer zum Metro: Last Night. Die Atmosphäre wurde gut eingefangen und dadurch zeichnet sich das Spiel selbst auch aus. Im Schnitt erhielt das Game durchweg positive Wertungen. Anschauen lohnt sich vielleicht

Hier geht’s zum Trailer

Batman: Arkham Origins Trailer

Nach den beiden äußert erfolgreichen Arkham Batman Spielen folgt nun der dritte Teil, diesmal aber von einem anderem Entwickler Studio. Die ersten beiden Teile wurden nämlich von Rocksteady erschaffen, dieser neue Teil entsteht unter Federführung von Warner Bros. Montreal und nutzt die selbe modifizierte Unreal Engine wie die beiden Vorgänger.

Batman: Arkham Origins ist ein Prequel, spielt zeitlich also vor den anderen beiden Titeln und zeigt einen jungen, unerfahrenen Batman. Der dunkle Ritter in Ausbildung soll diesmal viel impulsiver und eher wie eine Naturgewalt auftreten und nicht immer einen kühlen Kopf bewahren. Die Story wird dabei im Film Noir-Stil gehalten sein und zeigen, wie die Beziehungen zwischen den verschiedenen Freunden Batmans entstanden sind. Ein äußerst interessanter Ansatz meiner Meinung nach. Ein genaues Release-Datum gibt es bisher leider noch nicht.

Den sehr gut gemachten Cinematic Trailer gibts hier zu sehen.

Bundestags LAN 2013

Mittlerweile zum zweiten Mal fand nun Mitte des Monats die zweite Bundestags LAN 2013 statt. Ziel davon ist es, der Politik einmal die Möglichkeit zu geben, sich praktisch mit der Gaming-Branche auseinander zusetzen, da die meisten Politiker ja eher von der älteren Generation sind und Spiele somit neumodischer Quatsch sind. Legendär sind hier die äußert weltfremden Äußerungen einiger Herrschaften zur Hochzeit der Killerspiel-Debatte. Als Gamer fragte man sich da oft, ob die werten Politiker überhaupt ein bisschen Ahnung von dem haben, was ein Game eigentlich ist. Ich erinnere mich da an die Aussage, dass bei World of Warcraft Spielern die Kunst des Krieges beigebracht wird und dies äußerst negativ sei – ich bin dann wohl offenbar zu blöd um dieses Handwerk zu lernen, denn ich kann immer noch keine Feuerbälle in meiner Hand herbei zaubern und diese auf Gegner werfen und ich kann auch keine Armee der Untoten beschwören. Gewehre kann ich auch noch nicht bedienen in der Realität, geschweige denn damit zielen. Aber ich bin mir sehr sicher, dass bei der nächstbesten Gelegenheit die Politiker wieder einmal versuchen werden, den Spielen die Schuld an irgendwas zu geben.

Was auch ganz gern ignoriert wird ist der Fakt, dass der weltweite Umsatz der Spiele-Branche bei rund 43 Milliarden Euro lag und jedes Jahr um ca. 10% weiterhin wachsen soll (laut einigen Analysten). Spiele sind längst schon ein kulturelles Gut geworden und haben einen gleichwertigen Platz neben Musik und Film. Immerhin wurde dem nun ein wenig Anerkennung gezollt, indem der deutsche Vizeskanzler eine Rede über die Branche und deren Wichtigkeit hielt. Ob er es wegen der bevorstehenden Bundestagswahl tat (Stichwort Stimmenfang junger Wähler) oder es ernst mein sei mal dahin gestellt. Jedenfalls betonte er die Wichtigkeit der Branche für die gesamte Wirtschaft, da sie eine Brutstätte für neue Technik sei.

Das gut gemachte Video von Golem.de gibt’s hier zu sehen

The Elder Scrolls Online: Entdecken und Sammeln im Video

Ein MMORPG im Elder Scrolls Universum anzusiedeln ist ein mutiger Schritt, denn die Serie ist von Anbeginn ein Offline Singleplayer Rollenspiel gewesen und hat eine gewaltige Fanbase. Da man diese Fans auch zufrieden stellen muss, werden einige typische Merkmale der Singleplayer-Spiele in das MMO übernommen. Was die Elder Scrolls Spiele nämlich auszeichnete ist nämlich, dass man viel erkundet und gesammelt hat, gerade für Berufe wie Alchemie musste man viel plündern. Zenimax Online versucht dies auch in das Spiel zu bringen und im folgenden Video wird genauer erklärt, worauf man achten wird und wie es funktionieren soll. The Elder Scrolls Online ist eines der wenigen, richtig großen MMOs die momentan in Entwicklung sind und ist deswegen auch ein großer Hoffnungsträger für alle, die von World of Warcraft gelangweilt sind. Ob es klappen wird ist noch nicht absehbar.

Zum Video mit ein paar Gameplay Szenen geht’s hier

Wargame: Airland Battle und die dynamische Kampagne

Zum am 31. Mai erscheinendem Strategie-Titel ist nun ein neuer Trailer erschienen, der die dynamische Kampagne etwas genauer beleuchtet. Angesiedelt ist Wargame: Airland Battle zwischen 1975 und 1985 inmitten der Wirren des Kalten Kriegs. In der fiktiven Story kommt es zum offenen Konflikt zwischen der Nato und dem Warschauer Pakt und dem Spieler stehen unzählige Einheiten und Fahrzeuge der damaligen Zeit zur Verfügung. Wie auch der Vorgänger spielt es sich ungefähr so wie R.U.S.E und ermöglicht damit wirklich riesige Karten und imposante Zoom-Faktoren. Für Strategen ist es sicherlich einen Blick wert, da auch der Mulitplayer des Vorgänger-Spiels gelobt worden ist.

Der Entwickler geht hier näher auf Details ein.

Civilization V: Brave New World neue Features des Addons vorgestellt

Im Juli erscheint ein neues Addon für das Meisterwerk Civiliazation V (ich will gar nicht wissen, wieviele Stunden ich damit im Multiplayer verbracht habe). Das Addon fügt neue soziale Leitkulturen und Ideologien unter anderem hinzu, die sie wohl ziemlich auf das Gameplay auswirken werden und auch der Fokus soll mehr auf Diplomatie, Kultur und internationalem Handel liegen. In der Regel waren alle Addons der Civilization Spiele ihr Geld werd und ich denke auch, dass es bei Brave New World nicht anders sein wird.

Im Video stellt der Entwickler Firaxis einige der Neuerungen vor

Quantum Break Debüt Trailer

Während der Xbox One Präsentation wurde auch Quantum Break angekündigt, was von den Machern von Alan Wake exklusiv für die Konsole entwickelt wird. Auch hier wird – ähnlich wie in Defiance – wieder eine TV-Serie parallel zum Spiel laufen. Beide Formate sollen sich gegenseitig beeinflussen. Scheint wohl irgendwie Mode zu werden. Wirkliche Infos zum Gameplay gibt es nicht, jedenfalls sieht der Debüt Trailer interessant aus.

Den gibt’s hier zu sehen.

Destiny Live Action Trailer

Bungie werkelt ja bekanntlich momentan an dem MMO-Shooter Destiny, welches für Konsolen und eventuell auch für PC erscheinen soll. Auf dem Spiel ruhen hohe Erwartungen, da Bungie für die Halo-Serie verantwortlich war. Gameplay Szenen gibt’s bisher noch nicht, soll aber wohl auf der kommenden E3 gezeigt werden.

Immerhin gibt es einen netten Trailer mit schicken CGI-Szenen hier zum anschauen.

Curiosity Auflösung

Peter Molyneux ist ja mehr oder weniger ein Guru unter den Spielentwicklern und hat Ende letzten Jahres sein experimentelles Spiel Cruiosity veröffentlicht. Einziges Ziel war es, Klötze zu entfernen und irgendwann zu entdecken, was unter all den Klötzen versteckt war. Herausfinden was Molyneux versteckt hat – darum ging es nur. Nun wurde ein Spieler fündig und fand den Schatz. Im nächsten Spiel von Molyneux wird der Gewinner nämlich die Gottheit im Spiel und bekommt eine Gewinnbeteiligung. Außerdem werden unter Umständen die Änderungswünsche am Spiel von dem Entwickler umgesetzt. Godus heißt der Titel und wird ein typisches Götterspiel wie Populus, Powermonger oder Black & White.

Die Auflösung gibt’s hier zu sehen.

Last but not least: Cinematic zu League of Legends

League of Legends ist nun seit mehreren Jahren schon äußerst erfolgreich und hat Millionen Spieler und war wohl einer der Vorreiter der Free2Play-Bewegung. Nun hat der Entwickler dem Spiel noch ein anständiges Cinematic verpasst, in dem einige der bekannten Charaktere vorkommen. Ziemlich schick gemacht finde ich.

Das Cinematic gibt’s hier zu sehen

 

 

 

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive