Battlefield 4 – Lauter Probleme bei US Release

Schon kurz nach dem US-Release beklagen sich viele Spieler über Probleme mit Battlefield 4 – sowohl auf PC, als auch auf Konsole. Wirklich helfen kann Electronic Arts nur teilweise anscheinend. Überall im englischsprachigem Internet liest man von teilweise massiven Problemen mit dem Spiel oder den Servern.

Die Probleme sind dabei nicht gerade unwichtig, da es auf dem PC teilweise verstärkt zu Spiel- oder sogar Systemabstürzen beim Wechseln der Muliplayer-Karten kommt. Dies soll wohl hauptsächlich ein Problem von System mit Windows 8 inkl. AMD CPU sein.

Viel gravierender sind da Fehler im Zusammenhang mit der Aktivierung des Keys bei Origins – dies hängt evtl. zusammen mit einer installierten Open Beta Version von Battlefield 4.

Außerdem soll es starke Probleme mit 32-Bit Versionen von Windows geben, die wohl erstmal gar nicht funktionierten. Dies soll aber wohl mittels ein „Day One“ Patches behoben worden sein.

Die Situation bei den Konsolen und der iOS / Android App sehen ähnlich aus, auch wenn hier eher mit Verbindungsabbrüchen und ähnlichem zu kämpfen ist.

Alles in allem ist der Start des Premium Shooters alles andere als reibungslos verlaufen. Anscheinend sollte man tatsächlich bei kommenden Spielen darauf verzichten, innerhalb der ersten Woche nach Release zu spielen. Spart sicherlich eine Menge Nerven.

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive