Browser- und Free2Play-Spiele Übersicht

Das Sommerloch ist mal wieder da und trifft nicht nur die Politik, denn auch bei den Videospielen sieht es derzeit sehr mau aus. Die nächsten großen und interessanten  Titel werden erst zum Herbst oder gar zum Weihnachtsgeschäft den Weg in die örtlichen Läden finden bzw. in Steams Shop finden. Man könnte zwar sagen, dass man den Sommer nutzen sollte und rauszugehen statt daheim vor dem PC oder der Konsole zu sitzen, aber manchmal möchte man auch einfach mal abschalten und viele nutzen dafür Videospiele. Und viel Geld möchte man auch nicht ausgeben, da Spiele ja in der Regel um die 50 Euro kosten, wenn man nicht gerade einen Rabatt erwischt. Eine Alternative bieten da die äußerst erfolgreichen Free2Play und Browswerspiele. Beide sind seit Anbeginn ihrere Existenz bei Core-Gamern eher verschmäht, aber erfreuen sich immer noch steigender Beliebtheit – und auch als Core-Gamer sind derartige Spiele zwischendurch ein netter Zeitvertreib.

Aber wo fängt man am besten an, wenn man denn auf der Suche nach solchen Spielen ist? Der Markt wird derzeit geradezu überflutet mit Angeboten und ist vergleichbar mit der übertriebenen Flut an MMOs in den letzten Jahren. Man wollte ein Stück vom Kuchen abhaben, den World of Warcraft nach wie vor genüsslich allein verzehrt und genau das selbe spielt sich derzeit mit Free2Play ab. Da die Übersicht zu bekommen, was sich wirklich lohnt einmal anzutesten ist schwierig.

Die Qual der Wahl

Es gibt einen Haufen an Ego-Shootern auf dem Free2Play Markt, die sich leider qualitativ gewaltig untereinander unterscheiden. Es gibt im Netz natürlich diverse Seiten, die sich mit der Thematik beschäftigen und Übersicht bieten wollen. Eine dieser Seiten hat sich dem Genre der Action Spiele verschrieben. Hier findet man unter anderem eine Übersicht der derzeit angesagtesten Spiele inkl. einer ausführlichen Beschreibung und Links, die zur Account-Anmeldung des jeweiligen Spiels und dessen Download-Portalen führen. In der dortigen Übersicht findet man unter anderem Spiele wie World of Tanks oder Planetside 2.

actionspiele

Wer doch lieber Spiele im Browser spielen möchte kann sich einmal auf einer spezillen Seite für Action Browserspiele umsehen. Zwar werden hier auch Spiele vorgestellt, für die man mehrere Gigabyte runterladen muss und sie somit keine Browser Spiele mehr sind, aber die Übersicht ist gut gemacht. Dank der Nutzerbewertungen kann man auch direkt sehr gut abschätzen, ob das Spiel denn etwas taugt oder nicht.

Keine verdeckten Kosten, aber sehr zeitintensiv

Auf den ersten Blick mögen derartige Spiele kostenlos sein und man zahlt auch tatsächlich keinen Cent, um spielen zu können. Jedoch leiden vieler dieser Spiele darunter, dass man hier nur mit großem zeitlichen Aufwand erfolgreich oder belohnend spielen kann. Free2Play Spiele setzen in der Regel auf Mechaniken, die darauf abzielen, dass der Spieler Geld investiert um schneller voran zu kommen. Oder sie bieten Gegenstände an, die allein die Optik betreffen – das Auge isst nicht nur mit, sondern es spielt auch mit. Gerade World of Tanks stand vor einiger Zeit in Kritik, da man ohne Echtgeld im Spiel ab einem gewissen Punkt kaum noch vorwärts kam und es Premium-Munition zu kaufen gab, welche massive spielerische Vorteile gab (mittlerweile ist die Munition auch erspielbar, auch wenn dies sehr zeitaufwendig ist).

Wer sich von derartigen Mankos nicht abhalten lässt und auf der Suche nach kostenlosem Spielspaß ist wird auf einer der beiden Seiten fündig werden. Alle anderen warten auf den Herbst, wenn Spiele wie Dragon Age Inquisition und Konsorten erscheinen.

Eines der besten Beispiele für gelungene Free2Play Titel ist Sonys Planetside 2. Der Trailer zum Spiel zeigt bereits, welch hohe Qualität man hier den Spielern auftischt.

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive