Dragon Ball Z: Battle of Z schießt an die Spitze

Das vergangene Woche erschienene Beat’em’up Dragon Ball Z: Battle of Z schießt direkt an die Spitze der Media Control Charts und verweist das von Kritikern hoch gelobte GTA V auf den zweiten Platz. Auch wenn die Kritiken der Fachpresse des Spieles zu einer der erfolgreichsten Anime-Serien in Deutschland eher durchschnittlich ausfielen, kann man sich wohl auf die treue Fan-Basis von Goku und seinen Gefährten verlassen. Auch in den Media Control Charts der Xbox 360 stieg das Spiel direkt hoch ein und landete auf dem zweiten Platz – direkt hinter dem Evergreen Minecraft. 

Normal sollte man ja nicht unbedingt den Metascore von Metacritic heranziehen, aber man kann dadurch immerhin eine gewisse Tendenz zur Qualität des Spiels herausziehen. Wenn man dabei bedenkt, dass Dragon Ball Z: Battle of Z nur eine durchschnittliche Wertung von 56/100 erreicht wundert es schon sehr, dass das Spiel direkt an die Spitze der Charts eingestiegen ist. Bemängelt wurden unter anderem das recht seichte Kampfsystem und das Fehlen von Combos und Variationen. Die Balance zwischen den Charakteren soll ebenfalls noch nicht wirklich ausgeglichen sein, jedoch sollen die 4vs4 Kämpfe durchaus Spaß machen.

Allerdings taucht in jeder Kritik immer wieder die selbe Meinung auf: das Spiel ist nur etwas für Hardcore Fans der Serie, die mit ihren Idolen aus der Serie aufeinander los gehen wollen. Es sei nur schade, dass das technische Grundgerüst eher unterdurchschnittlich ist. Nun stelle man sich vor, was für ein Kassenschlager mit diesem Franchise möglich ist, wenn mal ein anständiges Spiel herauskommt. Ich denke es würde die Kassen ordentlich klingeln lassen bei der Anzahl der Fans, aber derzeit ist es einfach ein Nischenprodukt.

Trotz allem finde ich es beachtlich, dass Dragon Ball Z: Battle of Z Spiele wie GTA V in den Charts geschlagen hat direkt nach dem Release. Gelungene Überraschung.

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

2 Kommentare vorhanden

Join Discussion
  1. Barbara 3. Februar 2014 | Antworten

    Schau dir die Serie mal an Sebastian. Dann verstehst du warum das Spiel so beliebt ist 🙂 lohnt sich!

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive