Hearthstone: Curse of Naxxramas erschienen

Das kostenlose Hearthstone von Activision Blizzard ist nun mittlerweile seit rund 4 Monaten spielbar und in der Zwischenzeit  für PC, iOS und Android erschienen. Gerade die Veröffentlichung für iOS brachte nochmal einen riesen Schub neuer Spieler . Nun wurde vor wenigen Tagen das erste DLC veröffentlicht: Hearthstone: Curse of Naxxramas, welches ein eigenständiges Abenteuer innerhalb des Kartenspiels darstellt. World of Warcraft Veteranen erinnern sich vielleicht noch an den Raid-Dungeon Naxxramas. Unzählige Stunden verbrachten Raider damals in der Nekropole und kämpften sich durch die Viertel mit jeweils eigenem Setting um am Ende gegen den Nekromanten Kel’Thuzad anzutreten.

hearthstone2

 

Neue Karten und neue Modi

Wie auch damals in World of Warcraft muss man sich in Heartstone: Curse of Naxxramas erstmal durch die unterschiedlichen Viertel durchschlagen, natürlich nur im neuen Einzelspieler Modus. Geboten werden hier Bosskämpfe und sogar ein heroischer und somit besonders anspruchsvoller Modus. Es gibt komplett neu eingesprochene Dialoge und außerdem gibt es neue Klassenherausforderungen. Auch einen neuen Hintergrund bzw. Kartenspiel-Tisch bringt Hearthstone: Curse of Naxxramas mit, natürlich wieder interaktiv.

In wöchentlichen Intervallen sollen die restlichen 4 Abschnitte von Naxxramas freigeschaltet werden. Den Start markiert das Arachniden Viertel mit dem Boss Maexxna (Hunter liebten den Spinnenboss als Pet in WoW). Im September wird dann der letzte Abschnitt samt Endboss Kel’Thuzad freigeschaltet. Insgesamt bietet das Set 30 neue Karten die nochmals neue Spielmechaniken bieten werden. 

Doch nicht ganz kostenlos

Ein kleinen Dämpfer gibt es dann doch. Während das erste Viertel kostenlos spielbar sein wird muss man für die restlichen Abschnitte den Geldbeutel zücken. Jeder der 4 Flügel von Naxxramas wird für jweils  5,99€ angeboten. Heartstone: Curse of Naxxramas stellt aber für Fans des Spiels einen Pflichtkauf dar. Alternativ kann man das DLC auch mit Gold erworben werden, welches man durch das Spielen verdienen kann in Hearthstone selbst. 700 Gold werden pro Viertel fällig. Das Arachnidenviertel wird jedoch innerhalb des ersten Monats nach dem Erscheinen von Heartstone: Curse of Naxxramas kostenlos sein.

Hearthstone: Curse of Naxxramas erscheint zeitgleich auf PC, Android und iOS.

gesponserter Artikel

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive