KarasuGames und viele andere Blogs wurden raubkopiert

Das halte ich für eines der ärgerlichsten Phänomene im Web: Contentklau. Nun ist es eine Sache, ob jemand ganz simpel einen Text kopiert und irgendwo anders veröffentlicht. Eine vollkommen andere Angelegenheit ist es, wenn gleich der gesamte Blog raubkopiert wird. Also das komplette Design, Aufbau, Bilder, Menüführung, Texte…einfach alles! Leider ist so etwas mit ein paar technischen Tricks möglich und genau das ist nun auch karasugames.de passiert. Allerdings gibt es auch effektive Maßnahmen, die den weiteren Diebstahl verhindern. Wenn dein Blog auch raubkopiert wurde, zeigen wir dir hier, was du tun solltest.

Massenweise Webseiten geklaut

Aktuell werden unter der Domain hackget.com  masseinweise Blogs und Webseiten kopiert. Betroffen ist zum Beispiel auch die offzielle Seite der Stadt Hamburg, autoscout24, topblogs.de, awaron.de und viele, viele weitere Webseiten.

Die eigene Seite überprüfen

Wer sich einen Überblick verschaffen möchte, sollte in der Google Suche einfach mal site:hackget.com eingeben bzw für deutsche, geklaute Seiten site:de.hackget.com. Die eigene Seite lässt sich mit der URL domainname.hackget.de (z.B. karasugames.de.hackget.com) überprüfen.

Die Lösung

Mir ist etwas sehr ähnliches schon vor einiger Zeit mit einem anderen Blog passiert. Nach ein wenig Recherche bin ich damals schon auf diesen Beitrag auf Seohelfer.de, der Hintergründe und Lösungswege zum Website-Klau-Problem aufzeigt, gestoßen.

Der von Seohelfer.de gezeigte Lösungsweg ist zum Glück sehr einfach durchzuführen und effektiv. Hier ist er:

  1. Zunächst musst du eine PHP Datei erstellen, deren einziger Inhalt <?php phpinfo(); ?> ist. Diese musst du in Dein Website-Verzeichnis hochladen.
  2. Diese Datei musst du nun über die falsche Domain aufrufen. Zum Beispiel karasugames.de.hackget.com/DATEINAME.php
  3. Suche auf der nun angzeigten Seite den Eintrag _SERVER[„REMOTE_ADDR“] und notiere dir die dort stehende IP-Adresse
  4. Nun musst du deine .htaccess Datei um einige Zeilen erweitern und eine Informationsseite erstellen. Besucher der Fakedomain werden zukünftig auf diese Seite weitergeleitet. Wichtig hierbei ist, dass die Informationsseite nicht unter Deiner Domain gespeichert ist, sondern auf einer anderen. Sonst produzierst du eine Endlosschleife. Du kannst deshalb auch gerne meine Informationsseite nutzen.
    Hier die Regel, die du in deine .htaccess Datei eintragen musst:

RewriteCond %{REMOTE_ADDR} ^198\.71\.82\.65$

RewriteRule ^(.*)$ http://karasugames.de/informationsseite.html [L,R=301]

Natürlich musst Du entsprechend die URL Deiner Informationsseite (falls du eine eigene nutzen möchtest) eintragen und die IP Adresse entsprechend der IP aus Schritt 3 ändern.

Das war auch schon alles. Ruft man nun die Fake Domain auf, wird nur noch die Infoseite angezeigt und keine Kopie deiner Seite mehr. Wie gesagt, Lösungsweg und weitere Infos finden sich bei seohelfer.de

Geschrieben von : Andreas Rabe

IT Spezialist, Hesse, Blogger und Autor auf Addis Techblog .

4 Kommentare vorhanden

Join Discussion
  1. Addis Techblog
    Addis Techblog 23. Oktober 2015 | Antworten
    KarasuGames und viele andere Blogs wurden raubkopiert https://t.co/dlrATQGPMv
  2. A. Rabe
    A. Rabe 23. Oktober 2015 | Antworten
    ACHTUNG: Blogs werden aktuell massenweise raubkopierthttps://t.co/Gmacn5WjGq via @karasugames #blog #content
  3. A. Rabe
    A. Rabe 24. Oktober 2015 | Antworten
    Was tun, wenn der eigene #Blog geklont wurde? Aktuell sind unheimlich viele Blogs betroffen! #blogging #newshttps://t.co/pSqSOVORK6
  4. Addis Techblog
    Addis Techblog 24. Oktober 2015 | Antworten
    KarasuGames und viele andere Blogs wurden raubkopiert https://t.co/faPcZuUNGk #karasugames #oldpost #games via @karasugames

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive