Nintendo – kein neues F-Zero in Sicht

Nintendo hat derzeit wirklich keinen leichten Stand, gerade was die noch recht neue Wii U angeht. Electronic Arts gab bekannt, dass man keinerlei Titel für die Konsole in Entwicklung hat und auch seitens Ubisoft verkündete man, dass die Wii U bei den derzeitigen Verkaufszahlen schlicht uninteressant für den Puplisher sei. Naturgemäß kaufen allerdings Fans der Nintendo Konsolen die Geräte eigentlich in erster Linie wegen den hauseigenen Marken wie Zelda, Metorid Prime und Co..

Zwar ist ein Remake von Zelda – Link to the past in der Mache, aber das ganz neue Zelda scheint in weiter Ferne zu sein. Das neue Mario Kart konnte die Fachpresse auch nicht so wirklich überzeugen, als es auf der E3 gezeigt worden ist. Spaßig wird es zwar auf jeden Fall, aber es kämpft mittlerweile wohl auch mit den selben Ermüdungserscheinungen wie die Call of Duty Serie – abgenutztes Prinzip ohne frische Ideen.

Einfach keine Idee für F-Zero

Nun kommt direkt der nächste Tiefschlag für die Fans: In einem Interview mit IGN gab Shigeru Miyamoto (Hauptmanager Nintendo) bekannt, dass derzeit kein neues F-Zero in der Entwicklung sei. Damals auf dem SNES war das Spiel ein gewaltiger Hit und seit mitterweile 10 Jahren gibt es keinen neuen Ableger der Serie. Der Grund dafür, dass kein Nachschub kommt sei schlicht, dass man keine Ideen habe für ein neues F-Zero und man wisse nicht, in welche Richtung man mit einem neuen Titel gehen solle. Das neue Mario Kart habe auch Parallelen mit F-Zero dank der Anti-Schwerkraft Mechanik – man sei sich darüber bewusst.

Auf der einen Seite finde ich es ja gut, dass man hier keinen müden Aufguss von alten Spielen bieten will. Bei Nintendo stand stets das Gameplay im Vordergrund und meistens waren die Spiele auch innovativ und lustig. Ich warte lieber auf ein richtig gutes Spiel, was mir auch Spaß macht als einfach einen Klon zu spielen (hat jemand Call of Duty gesagt?).  Es wird aber langsam Zeit, das Nintendo wieder mal einen Hit landet denn ansonsten wird zumindest die Wii U endgültig als Flop in die Geschichte der Spielekonsolen eingehen, was das Image der Firma sicherlich massiv ankratzen wird. Also los Nintendo, her mit den guten Spielen!

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive