Sim City – Offline Modus kommt endlich

Sim City legte wahrlich keinen Start hin beim Release vor einigen Monaten – unzählige Bugs, Online-Zwang und dann auch noch eine dubiose DLC Politik. Gerade der Online-Zwang erzürnte viele Spieler, die einfach nur in Ruhe vor sich hinbauen wollten. Verstärkt wurde dieser Kritikpunkt dann auch noch, als sogar Tage nach dem Release die Login-Server schlicht nicht erreichbar waren. Man konnte nur mit Glück zum Spielen kommen, selbst wenn man nur allein für sich bauen wollte.

Nun wurden die Gebete der Spieler doch endlich erhöht. Es ist offiziell: mit dem kostenlosen Update 10 erhält Sim City einen Offline Modus. In seinem Beitrag zu dem Thema ging  Patrick Buechner (General Manager des Maxis Emeryville Studio) dabei genauer darauf ein, was die Spieler erwarten wird. Derzeit sei das Feature noch in der Testphase und werde auf Herz und Nieren geprüft und würde erst veröffentlicht werden, sobald es reibungslos funktioniere. Das Update fügt Sim City einen Offline-Modus bzw. Einzelspielermodus hinzu, bei dem alle Daten lokal gespeichert werden und frei geladen und gesichert werden können. Man wolle den Modus demnächst in einem weiteren Beitrag genauer vorstellen. Der Online-Modus bleibt dabei unberührt.

Mit der Einzelspieler öffnet Maxis auch zeitgleich die Tore für Modder, die nun eigene Inhalte entwickeln können ohne dabei die Integrität des Spiels zu stören (im Online-Modus). Dies sind generell gute Neuigkeiten, aber ich frage mich da wieso das erst jetzt nach fast einem Jahr kommt? Ich denke das es ein wenig zu spät dafür ist mittlerweile.

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

1 Kommentar vorhanden

Join Discussion
  1. Kero 14. Januar 2014 | Antworten

    endlich! aber meiner meinung nach kommt das viel zu spät. ein solches feature hätte von anfang an implementiert sein müssen!

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive