Studie: Steam und Co. verdrängen Retail-Handel

Steam und Origin findet man heute beinahe auf jedem PC daheim. Das liegt aber auch schlicht daran, dass die meisten Spiele heutzutage zwangsweise über eine der beiden Plattformen freigeschaltet werden müssen. Besonders Steam hat sich dabei mit Kundenfreundlichkeit, teilweise günstigen Preisen und einem ausgezeichneten technischen Grundgerüst etabliert.

Zwar stören sich einige Menschen an dem Fakt, dass man gezwungen wird Steam / Origin zu nutzen, aber größtenteils werden die Plattformen akzeptiert. Das US-Amerikanische Marktforschungsunternehmen DFC Intelligence befasste sich nun mit den digitalen Vertriebsplattformen im Bezug auf verkaufte Spiele gegenüber dem normalen Einzelhandel.

92% Marktanteil – Einzelhandel faktisch irrelevant?

Laut der Studie von DFC Intelligence belegten Plattformen wie Origin, GOG.com und natürlich vor allem Steam 92% der Anteile aller verkauften PC-Spiele weltweit. Schenkt man dieser Studie glauben wir der normale Einzelhandel bald ausgedient haben und spielt faktisch keine Rolle mehr beim Vertrieb der Spiele. Sollten die normalen Versionen mit Box und DVD vom Markt verschwinden würde dies vor allem die Publisher freuen, da man hier bei der Produktion sehr viel Geld einsparen kann. Der digitale Vertrieb wirft natürlich mehr Geld ab deswegen.

Wie aussagekräftig diese Studie ist kann man nur schwer sagen. Aber der Trend ging die letzten Jahre stark in Richtung digitaler Vertrieb und hat sich auch bei den Kunden durchgesetzt – zumindest sind das meine eigenen Beobachtungen. Persönlich kenne ich kaum noch jemanden, der ins Geschäft geht und ein Spiel kauft für den PC.

 

Quelle: pcr-online.biz

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive