Warhammer Online schließt seine Pforten

Warhammer Online war damals in den Jahren vor dem Release der große Kandidat, der das allmächtige World of Warcraft ablösen sollte (bei den Spielerzahlen). Getrieben von einem gewaltigen Hype (WAR is coming!) und einer noch größeren Werbekampagne setzten der Entwickler Mythic (Dark Age of Camelot) und EA Games auf total Offensive. Warhammer Online setzte dabei den Fokus auf PvP oder besser gesagt RvR (Realm versus Realm): den Krieg zwischen den verschiedenen Völkern der genialen Warhammer Lizenz.

Die Zeichen standen damals gut, dass Warhammer ein voller Erfolg werden könnte. Als die Server am 18.September 2008 hochfuhren hielten die Server dem Ansturm der Spieler kaum stand. Wenige Tage danach stellte sich auch bereits die Ernüchterung bei vielen ein – Warhammer Online war doch nicht das, was man sich erhofft hatte. Überall fand man Bugs oder, noch schlimmer, Fehler in den Gameplay-Mechaniken. Den Entwicklern gelang es auch über die folgenden Wochen und Monate nicht diese Fehler auszubügeln. Zugegebenermaßen hat Warhammer Online viele neue Konzepte entwickelt, die man auch heute in neueren MMOs noch wiederfinden kann. Und auch der Kampf um Festungen und Gebiete hat mir persönlich viel Spaß gemacht, aber konnte eben nicht lange genug motivieren.

Man verlor immer mehr und mehr Spieler, so dass irgendwann teilweise nur noch unter 100 000 Spieler Warhammer Online abonniert hatten. Der Puplisher versuchte es mit einem Free-to-Play Model, aber auch das wirkte nicht. Das Interesse war zu gering und nun zog man endgültig die Reißleine.

Vor einigen Tagen erschien auf der Hauptseite von Warhammer Online eine Info, dass man den Spielbetrieb am 18.12.2013 einstellen werde. Laut der Botschaft haben Mythic und Games Workshop beide zugestimmt, den auslaufenden Lizenzvertrag nicht zu erneuern.

Ich habe Warhammer Online damals sehr gemocht und mir gefiel auch das Universum, aber länger als 2 Monate habe auch ich es nicht gespielt. Nach Warhammer Online hat es nie wieder ein MMO geschafft und derartig gigantischen Hype vorab zu generieren. Nun wird Warhammer Online also bald verschwunden sein und ich denke so schnell werden wir kein MMO im Warhammer Universum mehr sehen. Konkurrenz belebt das Geschäft – genau deswegen ist es schade, dass ein weiteres MMO nun von der Bildfläche verschwindet. Die Ideen von Warhammer Online waren gut, aber es wirkte immer als ob es nie fertig entwickelt worden wäre.

Aber nun ist Schluss nach 5 Jahren. Ciao Warhammer Online

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

1 Kommentar vorhanden

Join Discussion
  1. Nico 3. Oktober 2013 | Antworten

    Ich kenne Warhammer Online ja auch und um ehrlich zu sein, das was ich gesehen hab fand ich auch nicht so prickelnd! Es war Okay..
    lg

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive