Wieso Nintendo nichts auf anderen Konsolen veröffentlicht

In einem Interview mit CVG hat sich Nintendos Präsident Satoru Iwata dazu geäußert, weshalb unter seiner Führung keine Nintendo Titel für die Konsolen der Konkurrenz erscheinen werden. Nach dem eher durchschnittlichem Start der Wii U wurde es Nintendo von Seiten der Gaming Industrie immer öfter nahe gelegt, Spiele von Nintendo auch auf den anderen Konsolen zu veröffentlichen, um so die Gewinne zu erhöhen und Nintendo aus der vermeintlichen Schieflage zu befreien.

Laut Satoru Iwata wäre dies aber keine Option für Nintendo, da es vielleicht kurzfristig Geld in die Kassen spülen würde , aber langfristig gesehen würde es Nintendo schaden so zu handeln. Da er auch langfristig für Nintendos Fortbestand verantwortlich sei, könne er einfach nicht die wertvollen Ressourcen der Firma für andere Konsolen verfügbar machen. Man würde damit quasi die eigenen Stützpfeiler der Firma einreißen, wenn man sich öffne für andere Plattformen.

Starke Marken – Zelda als Zugpferd

Was Nintendo einzigartig machen würde, ist die Tatsache, dass man Hardware und Software aufeinander zugeschnitten seien und man Software und Hardware Entwickler unter dem selben Dach habe. Dadurch sei Nintendo in der Lage einzigartige Marken zu kreieren.

Angesprochen auf die mäßigen Verkaufszahlen der Wii U (160 000 Einheiten weltweit im Monat Juli) sagte Iwata, das Nintendo nun unter großem Leistungsdruck stehen würde, da die Erwartungen der Fans größer und größer werden. Dies sei eine gewaltige Herausforderung für Nintendo. Noch immer fehlen starke Titel für die Konsole.

Ich denke Nintendo fährt sehr gut mit der Strategie seine Marken wirklich nur auf den eigenen Konsolen zu veröffentlichen und ich kann auch ein gutes Beispiel dafür benennen. In meinem Freundeskreis gibt es Leute, die sich seit Jahren stets die neusten Konsolen und Handhelds von Nintendo kaufen, schlicht um Mario, Zelda und andere Hausmarken von Nintendo zu spielen. Ein Freund von mir zum Beispiel wartet mit dem Kauf der Wii U bis das in den damaligen Techdemos gezeigten Zelda erscheint, da er einfach ein langjähriger Fan der Serie ist. Weshalb aber derzeit so eine Flaute auf der Wii U herrscht ist für mich unverständlich, denn es gibt wirklich fast gar keine guten Spiele derzeit für die Konsole. Das Geschäft mit dem 3Ds hingegen läuft wunderbar, auch weil das System regelmäßig mit guten Spielen versorgt wird.

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive