Xbox One – Gerüchte um Aufrüstung der Hardware

Die neue Xbox

Mittlerweile sind beinahe alle Details zu den Next-Gen Konsolen auf der vergangen E3 offenbart worden und schon kommen erneut neue Gerüchte rund um die Hardware-Spezifikationen der Xbox One auf. Die englische Webseite Examiner.com berichtete nämlich vor kurzem darüber, dass anscheinend seitens Microsoft ein mögliches Hardware Upgrade umgesetzt werden soll noch bevor die Konsole erscheint.

Die anonyme Quelle teilte Examiner mit, dass Microsoft wohl eine Entwicklern von Spielen eine Liste mit möglichen Hardware-Modifikationen für die Xbox One  zukommen lies, aus der die dringlichste Modifkation ausgewählt werden solle aus Sicht der Entwickler. Zur Wahl sollen dabei unter anderem eine Aufrüstung auf 12 Gbyte Arbeitsspeicher, oder eine Erhöhung des GPU-Taktes gestanden haben. Laut der Quelle soll die Erhöhung der GPU-Taktrate eine direkte Reaktion auf die Leistungsdaten der Playstation 4 sein, diese über eine stärkere GPU verfügt.

Aber auch die Erweiterung des Arbeitsspeicher auf 12 Gbyte könnte durchaus realistisch sein, da in jüngster Vergangenheit einige Entwickler sich bereits darüber beschwert haben, dass der Speicher zu knapp bemessen sei. Grund dafür ist, dass das Betriebssystem relativ viel Speicher belege und somit „nur“ 5 Gbyte für die Spiele zur Verfügung stehen würden.

Ob diese Gerüchte stimmen kann man nicht sagen, da Mircosoft und kein Entwickler offiziell dazu Stellung bezogen hat. Durchaus realistisch wäre dieser Schritt allerdings schon, da die Playstation 4  bei der Qualität der Hardware ein Stück vor der Xbox One liegt.

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive