Zocken auf 3 Meter Diagonale

Zocken auf 3 Metern Diagonale – der Beamer macht’s möglich

Mit einem Beamer können nicht nur Filme, sondern auch Videospiele in HD-Qualität abgespielt werden. Das Zocken im heimischen Wohnzimmer wird hiermit zu einem atemberaubenden Erlebnis und kommt beinahe an das Gefühl im Kino zu sein heran. Mit einer Diagonale von 3 Metern ist das Videospiel riesengroß und die Spieler sind hautnah dabei und mittendrin. So kann das Lieblingsvideospiel, zum Beispiel Skyrim, auf 3 Meter vergrößert gespielt werden. Mit dem 3D- Effekt und ergänzendem Equipment wird dieser Effekt noch verstärkt. Die Spielkonsole lässt sich problemlos an den Beamer anschließen, hier bedarf es keiner weiteren Hilfsmittel, um das Videospiel starten zu können. Aufgrund der ständig sinkenden Preise der Beamer, sind diese mittlerweile für jedermann erschwinglich geworden. Im Vergleich zu einem Flatscreen haben Beamer heutzutage nur einen gering höheren Anschaffungspreis, bieten aber eine weit größere Bildfläche.

Die Qualitätsmerkmale der Beamer

Wer den Beamer online kaufen will, der sollte auf bestimmte Qualitätsmerkmale der Geräte achten, damit es zu einem zufriedenstellenden Gaming-Erlebnis kommen kann. Da sich auch die Videospiele bei der Abspielqualität mit Jahren stark verbessert haben, kann ein hochwertiger Beamer diese auf Kinofilmniveau projizieren. Auf beiden Seiten gab es einen erheblichen Fortschritt in der Technologie, zur Freude der Nutzer. Ein HD Beamer mit hoher Auflösung kreiert einen Heimkino-Effekt, welcher ideal für das Gaming ist. Die alten Modelle mit der SVGA, VGA und XGA Technologie reichen nicht für ein überzeugendes Home Entertainment aus, sondern sind eher für Power Point Präsentationen im Büro geeignet. Neben der Auflösung ist auch die Helligkeit entscheidend, je heller desto besser. Dieser Faktor ist vom vorhandenen Umgebungslicht und der gewünschten Größe abhängig. Je dunkler der Raum, desto heller erstrahlt die Projektion. Wenn der Raum zu hell sein sollte, gibt es spezielle Leinwände für eine Verbesserung der Abspielqualität.

Zocken auf dem Beamer (Quelle: Epson)

Zocken auf dem Beamer (Quelle: Epson)

Weiterhin muss der Kontrast berücksichtigt werden, um ein optimales Projektionsbild zu erhalten. Bei vielen Videospielen gibt es dunkle Phasen, die aber durch dynamische und kontrastreiche Farbwechsel gut einsehbar sind. Auch Szenen mit vielen Schatten können aufgrund guter Kontrastverhältnisse durchgehend mit großer Klarheit und ausreichender Sehschärfe präsentiert werden. Auf diese Weise wirkt das Bild außerdem heller. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die Bildwiederholungsrate des Beamers. Je höher diese Rate bei der Bildwiederholung ist, desto klarer sind die projizierten Bilder, da diese nahtlos hintereinander abgespielt werden können.

Konkrete Daten bei der Auswahl des Beamers

Je größer die Projektionsfläche, desto höher sollte das Lumen für eine überzeugende Helligkeit sein, bei einer Fläche von 3 Metern sind 3.000 Lumen oder heller angesagt. Bei den Kontrastverhältnissen der Beamer kann folgendes festgehalten werden:

  • 5.000:1 für einen ausreichenden Kontrast
  • 40.000:1 für einen guten Kontrast
  • 100.000:1 für eine ausgezeichneten Kontrast

Eine ausreichend gute Bildwiederholungsrate fängt bei 120 Hz an, besser sind 240 Hz und am besten sind 480 Hz.

Geschrieben von : Sebastian

29 Jahre alt mit großer Leidenschaft für Videospiele, gebürtiger Mittelhesse und Träumer. Fan von virtuellen Abenteuern seit frühster Kindheit und unverbesserlicher Optimist.Wer etwas will, findet Wege! Wer etwas nicht will findet Gründe!Fragen? Anregungen? Sonstiges? Kontakt: redaktion@karasugames.de

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive