Spielkultur

Der CoH2 “Skandal” schwappt auf World of Tanks über

In den letzten Tagen entbrannte eine hitzige Debatte rund um die Darstellung der russischen Soldaten des zweiten Weltkriegs in Relics neustem Spiel Company of Heroes 2. Viele russische Spieler gingen auf die Barrikaden, da sie sich angegriffen fühlten durch die gezeigten Szenen in dem Spiel. Zugegeben vieles in der Story-Kampagne

Company of Heroes 2 und der verletzte russische Nationalstolz

Relic und Sega erleben gerade den wohl größten Shitstorm ihrer Geschichte und Auslöser ist ein Computerspiel, dessen Darstellung russischer Soldaten während des 2. Weltkriegs  die Gemüter einiger russische Bürger erhitzt. Die Rede ist von Company of Heroes 2, angesiedelt im 2. Weltkrieg mit einer russischen Story Kampagne. Im Strategiespiel übernimmt

Sony veräppelt Microsofts Konsole

Die E3 hat vor einigen Tagen ja ihre Pforten geöffnet und natürlich waren auch die Pressekonferenzen der Hersteller wieder vertreten. Dieses Jahr natürlich mit Fokus auf die beiden Konsolen Playstation 4 und Xbox One. Die Pressekonferenzen zu den beiden Konsolen werden ich demnächst nochmal genauer unter die Lupe nehmen und

US Polizei stürmt Robotoki Büro

Ein kurioser Vorfall ereignete sich letzte Woche in den USA, genauer gesagt in den Räumlichkeiten von Robotoki, dem neuen Studo des ehemaligen Infitiy Ward (Call of Duty Modern Warfare) Mitarbeiters Robert Bowling. Ein Missverständnis seitens eines Mitarbeiters und die etwas ungünstige Platzierung einer Schaufensterpuppe veranlassten eine Gruppe von LAPD Polizisten die

Xbox One – wie verlernt man das Spielen?

Nun wurde also nach langem Warten endlich Microsofts Antwort auf die Playstation 4 enthüllt: die Xbox One. Wie üblich wurde die neue Konsole mit großem Tamtam und voller Superlative der Öffentlichkeit vorgestellt, alles wurde natürlich live ins Internet übertragen und lauter wichtige Menschen sagten etwas zu Microsofts kommendem Flagschiff. Die

Twitter

Archive