Gaming Trends auf und mit dem Smartphone

Was ist das beste Verkaufsargument für ein Smartphone. Dass man mit einem solchen Gerät kommunizieren kann? Dass man mit dem Smartphone Musik hören kann?  Dass man Fotos machen kann? Ja, das mögen alles Gründe für  den kometenhaften Aufstieg der Smartphones in den letzten Jahren sein. Aber ein ganz entscheidendes Verkaufsargument sind mobile Games. Man kann mit aktuellen Smartphones richtig gut unterwegs (oder auch auf dem heimischen Sofa) daddeln.

Und dass es so ist, lässt sich sogar in Zahlen ausdrücken. So lag der Umsatz der mit Smartphone Games erwirtschaftet wird im Jahr 2017 bei rund 426 Millionen Euro. Und das alleine in Deutschland. Und hier zeigt der Trend auch noch eindeutig weiter nach oben.

Grund genug sich mal ein wenig die kommenden Trends anzusehen.

Die Idee zählt

Und da fällt vor allem eines deutlich auf. Zwar werden auch auf dem Smartphone viele Games immer aufwendiger und spektakulärer. Und diese Art Games haben sicherlich auch ihre Daseinsberechtigung. Aber sehr viel wichtiger als Grafikeffekte wird auch in Zukunft sicherlich die Spielidee sein. Das beste Beispiel hierfür ganz sicher das bekannte Pokemon Go. Auch bei diesem Spiel steht die Idee eindeutig im Vordergrund. Und so schaffte es dieses Spiel Millionen Smartphone Nutzer zum “zocken” zu animieren.

Wie damals auf den LAN Partys

Einen weiteren Trend, der sich sicher fortsetzen wird, hat ebenfalls Pokemon Go gezeigt. Und das sind soziale Aspekte eines Games. Man möchte schlicht und ergreifend nicht alleine zocken. Und auch nicht zwangsläufig per Multiplayer Funktion via Internet hunderte Kilometer voneinander entfernt. Irgendwie möchte man zwar sein Smartphone in der Hand halten, aber der Gegenspieler soll doch irgendwie in (realer) Sichtweite sein. Das erinnert irgendwie an klassische LAN-Partys von früher. Nur dass das Smartphone deutlich leichter als ein PC mit 19 Zoll Röhrenmonitor ist. Mittlerweile gibt es sogar eine ganze Reihe Trinkspiele für das Smartphone, die man in geselliger Runde spielen kann. Hierzu findet sich ein interessanter Beitrag auf dem Blog von DeinHandy.de.

Mobile eSports werden kommen

Ein weiterer interessanter Trend dürfte ganz sicher der Einzug von Mobile Gaming im Bereich des sogenannten eSports sein. Zwar sind eSports traditionell eher etwas für Konsolen oder den PC, aber auch hier sind mobile Games im Kommen. Manche Experten gehen sogar davon aus, dass es gerade diese Games auf Smartphone und Tablet sind, die eSports zukünftig für die breite Masse erschließen werden. Was vor allem daran liegen dürfte, dass die Zugangshürden niedriger sind. So hat mittlerweile fast jeder ein Smartphone in seinem Besitz und benötigt keine teure PC Hardware mehr und mobile Games sind in der Regel weit weniger komplex zu spielen, wie Konsolen- oder PC-Games. Kurz gesagt: insgesamt ist es leichter.

All das bedeutet natürlich, dass sich auf dem Smartphone Markt zukünftig wohl noch das ein oder andere tun wird. Aber wie auch schon beim PC dürften es  auch hier die Spiele es sein, die die Hardware-Entwicklung stetig vorantreiben.

Geschrieben von : Andreas Rabe

IT Spezialist, Hesse, Blogger und Autor auf Addis Techblog .

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse Deinen Kommentar

Twitter

Archive